Corona-Newsletter im April 2021 (02/21)

 

im April 2021

1. Gelbe Säcke, Abfallkalender, Publikationen der Stadtverwaltung

Auch über die Coronazeit können im Stadtteilbüro Gelbe Säcke, Hundekotbeutel, der Jahreskalender der Stadt Lauda-Königshofen und verschiedene Publikationen der Verwaltung abgeholt werden. Bei Bedarf bitte mit dem Ortsvorsteher einen Termin vereinbaren, damit das Büro geöffnet ist (Kontaktdaten siehe oben).

2. Landwirtschaftliche Schuppen in Beckstein

Die Planungen zu den landwirtschaftlichen Schuppen sind weit vorangeschritten. Inzwischen liegen auch konkrete Daten der Stadtverwaltung zu den Baukosten vor. Ein Treffen der Bauinteressierten zusammen mit der Liegenschaftsverwaltung findet die nächsten Wochen im Dorfgemeinschaftshaus statt. Ein genauer Termin wird in der Presse veröffentlicht.

3. Verkehrssituation Beckstein

Der Ortschaftsrat und der Ortsvorsteher sind in regem Austausch mit dem Landratsamt, um die Verkehrssituation in Beckstein zu verbessern. Vor allem der Ausbau der Bushaltestelle, der nicht mit dem Ortschaftsrat abgestimmt war, hat die Situation an der Weinstraße weiter verschärft.

Leider bleibt das Landratsamt bisher - auch auf Drängen der Stadtverwaltung - sturr. Inzwischen wurde das Regierungspräsidium eingeschalten, in der Hoffnung, dass so Bewegung in die Angelegenheit kommt.

4. Wasserentnahmestelle Beckstein

In den vergangenen Monaten und Jahren kam es an der Wasserentnahmestelle vermehrt zu diversen Problemen beim Steuerungsschloss. Grund war dabei unter anderem, dass des Öfteren Schlüssel verwendet wurden, die nicht für das aktuelle Schloss gedacht waren und somit auch nicht vom Ortschaftsrat oder der Verwaltung ausgegeben wurden.

Deshalb hat die Stadtverwaltung auf Drängen des Ortschaftsrats beschlossen, die Schließanlage der Wasserentnahmestelle durch ein Sicherheitsschloss zu erneuern; auch, um dem Missbrauch der Wasserentnahmestelle zukünftig entgegenzuwirken. Es sei deshalb hier im Auftrag der Stadtverwaltung explizit darauf hingewiesen, dass das Wasser alleinig für landwirtschaftliche Zwecke in Beckstein zu verwenden ist. Deshalb erhalten nur diejenigen Betriebe einen Schlüssel, die in Beckstein landwirtschaftliche Flächen bewirtschaften.

Aus diesem Grund hat die Verwaltung folgende Regelungen für die neue Schließanlage beschlossen:

Da durch das neue Schließsystem die Anzahl der Schlüssel beschränkt ist, wird pro landwirtschaftlicher Betriebsadresse vorerst ein Schlüssel ausgegeben (für Berufswinzer gelten Sonderregelungen).

Bei der Ausgabe müssen zur Dokumentation zukünftig immer die Adresse des landwirtschaftlichen Betriebs sowie eine Betriebs-/Unternehmensnummer oder eine Flurstücknummer auf der Gemarkung Beckstein angegeben werden.

Der Unkostenbeitrag für den Erstschlüssel beträgt 5 EURO.

Die Schlüsselausgabe wird der Ortsvorsteher im Auftrag der Verwaltung übernehmen. Das neue Schloss wird natürlich erst nach der Ausgabe der neuen Schlüssel installiert.

Eine zentrale Ausgabe der Schlüssel findet am 08. April 2021 von 18 Uhr bis 20 Uhr im Büro des Ortsvorstehers statt.

Um die Ausgabe zu beschleunigen und den Kontakt möglichst gering zu halten, wird darum gebeten, alle notwendigen Daten griffbereit zu haben. Außerdem besteht wegen der Pandemiebedingungen im Dorfgemeinschaftshaus die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Der Ortschaftsrat und die Verwaltung hoffen, dass mit der neuen Schließanlage wieder ein reibungsloser Betrieb der Wasserentnahmestelle möglich ist.

5. Hundekotbeutelspender

Inzwischen wurden drei Hundekotbeutelspender in Beckstein installiert (Standorte: Ortsmitte/Bushaltestelle, Weinhotel Benz/Nonnenberg, Radweg/Kreuzung Hummelacker).

6. Aktionen den Heimat- und Verkehrsvereins

In den vergangenen Wochen waren die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins fleißig und haben verschiedene Säuberungsaktionen gestartet. U.a. wurden die Sitzgruppe am Kelterdenkmal und die „Himmelstreppe“ gesäubert. Weitere Aktionen, z.B. die Neugestaltung der Grünfläche am Dorfgemeinschaftshaus, stehen noch aus.

In diesem Zuge auch vielen Dank vom Ortschaftsrat an die fleißigen Helfer!