Wanderweg 2: Natur- und Kulturlehrpfad

 Infos zum Wanderweg

Weglänge:        3,7 km                  Höhenmeter (insgesamt):  

   220 m 

Auf dem Natur- und Kulturlehrpfad Beckstein/Königshofen erwarten den Wanderer eine seit Jahrzehnten unberührte Naturlandschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Jahrhundertealte Natursteinmauern (s. Bild) lassen erahnen, wie die Wiesen links und rechts des Weges einstmals als Weinberge genutzt wurden und wie die Natur sich diese Landschaft in den vergangenen Jahrhunderten ohne Zutun des Menschen entwicklet hat: nämlich zu einem einzigartigen Bitop.     

                          
Der Weg führt von der Dorfmitte zunächst die Hauptstraße entlang nach Süden und führt schließlich an einer Treppe in den Berg hinein. Dort beginnt der schmale Pfad entlang des Berges. Infotafeln geben Einblicke in die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Nach einem weiteren Treppenaufstieg führt der Weg entlang der ältesten Natursteinmauern des Taubertals nach Königshofen. Von dort aus folgt ein weiterer Treppenaufstieg zu einem Gröttchen (Abzweigung zu Weg 2a) und den Berg hinauf auf die Höhe. Von dort führt der Weg entlang des Weinlehrpfades zurück nach Beckstein. Dauer: ca. 2,5 Stunden.

Empfehlenswert ist auch der schwierige, steile und nur mäßig befestigte Wanderweg zum "Gröttle" mitten im Hang nach Königshofen. Mehr Informationen zu diesem Weg in unserer Wanderkarte.

Streckenverlauf